How we roll: Walberg beschleunigt den Wissenstransfer bei TUTECH

Schon seit 2016 nutzt TUTECH, die Hamburger Schnittstelle zwischen Wissenschaft und Industrie, unsere eScooter. Diese sind perfekt, um sich schnellstmöglich im Harburger Binnenhafen zwischen den beiden Bürostandorten, der Technischen Universität Hamburg (TUHH) und dort ansässigen Partnern zu bewegen. Der Harburger Binnenhafen – oder channel hamburg – ist das Herz eines der vier dezidierten Innovationsparks der Stadt Hamburg.

TUTECH ist Gateway und Katalysator wenn es um Hochschulwissen, Startups und Weiterbildungsangebote geht. Durch die Übersetzung von Forschungsergebnissen in konkrete Anwendungen, leistet TUTECH einen bedeutenden Beitrag, um Innovation voranzutreiben.

So ist es auch kein Wunder, dass TUTECH 2016, als eScooter in Deutschland weder legal noch ein großes Thema in den Medien waren, bereits auf diese Form der Mobilität setzte. Zunächst natürlich nur auf Privatgelände, sind die Fahrzeuge mittlerweile eine willkommene Lösung für die Überbrückung kurzer Distanzen und die letzte Meile.

Der erste Roller der TUTECH-Flotte war 2015 ein EGRET-ONE. Dieser ist nach wie vor im Einsatz. Im Laufe der Zeit kamen EGRET EIGHT und EGRET-TEN hinzu.

(Foto: Martin Mahn, Geschäftsführer der Tutech Innovation GmbH, fährt EGRET EIGHT.)

TUTECH ist ein privatwirtschaftlich organisiertes Tochterunternehmen der Technischen Universität Hamburg und der Freien und Hansestadt Hamburg. Gemeinsam mit der Schwestergesellschaft Hamburg Innovation GmbH fungiert TUTECH in der Metropolregion als Schnittstelle zwischen Wirtschaft und Forschung Als Berater, Makler, Initiator und Koordinator ist TUTECH im Wissens- und Technologietransfer auf nationaler und internationaler Ebene aktiv.

Wir sind stolz, mit unserer Produktlinie EGRET Partner von TUTECH zu sein und damit Hamburg als Innovationsstandort voranzutreiben. 

Hier geht es zur Website von TUTECH.